Geschichte

Die Ursprünge Sienas finden sich in der Legende von Senio und Ascanio, den Söhnen von Remus, die die Stadt in der Toskana gegründet haben, weil sie vor den mörderischen Absichten ihres Onkels Romulus in Rom fliehen mussten und Schutz suchten.

Die schwarzen und weißen Balzana (Wappen) von Siena sind die Wahrzeichen der Stadt. Sie repräsentieren die schwarzen und weißen Pferden der beiden Brüder und die Wolken, die sie auf ihrer Reise in den Norden geschützt haben.

Die Skulptur der Wölfin, die die Zwillinge säugt, ist eine weitere Erinnerung an die mythologische Gründung der Stadt und Verknüpfung mit Rom. Es stimmt auch, dass Siena eine Zeit lang eine römische Kolonie war.

Im Mittelalter beherrschten die Langobarden und Franken die Stadt und errichteten die Via Francigena, die das wirtschaftliche Zentrum war. Diese Route wurde ein wichtiges Bindeglied für die Pilger, Händler und Reisende auf ihrem Weg nach Rom und trug zum Wohlstand von Siena bei.

Während der Zeit von 1200 bis Mitte 1300  fand der Höhepunkt der Entwicklung von Siena statt. Siena war dann unter der Regierung der Neun, unter denen öffentliche und prestigeträchtige Gebäude gebaut wurden. Die Straßen wurden gepflastert und der Dom wurde vollendet. Im Jahre 1348 dezimierte jedoch die Pest die Bevölkerung der Stadt.

Der Wohlstand und die Politik der Ghibellinen in Siena weckten den Neid und die Missgunst ihrer Nachbarn in Florenz.

Die territoriale Ausdehnung, wirtschaftliche Rivalitäten und die Verteilung von Allianzen zwischen dem Kaiser und dem Papst brachten häufig Krieg zwischen den Städten, mit gewonnenen und verlorenen Schlachten auf beiden Seiten. Die Zeiten der Unabhängigkeit über Siena kamen erst, als Mitte des 17. Jahrhunderts das Großherzogtum Toskana Florenz und Siena mit seinen Territorien aufnahm.

Heute ist die Schönheit und die sorgfältige Erhaltung unter das UNESCO Weltkulturerbe gestellt.

Siena wird oft zu den zehn lebenswertesten Städten in Italien gegezählt. Dank seiner künstlerischen Denkmäler und seiner Bank, der Monte dei Paschi di Siena, dem Ruf seiner Universität, und seines gut entwickelten Tourismus, lockt die Stadt Besucher aus der ganzen Welt an.  

 

Via del Paradiso, 16 IT - 53100, Siena, Italy
(+39) 0577-249097 - Skype: learnitaliansiena
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
map: Google Map
Privacy Policy

ACCREDITATIONS

accredit